Teilvolks-Hochschule

Geht in Braunschweig nicht für jeden. Foto: Andreas Maxbauer.

Das kann in Braunschweig nicht jedermann. Foto: Andreas Maxbauer.

Wie immer freute ich mich auf das neue Programm der Volkshochschule Braunschweig und wie immer gibt es ein paar reizvolle Veranstaltungen. Schade nur, dass alles was mich interessiert, ausschließlich von Senioren, von Frauen und von VHS-Kursleitern besucht werden darf. Ich hingegen darf nicht und finde das höchst bedauerlich.

Dass ein Lehrangebot je nach Lerntyp bzw. -gruppe selektiert wird, verstehe ich, und mache es in meiner Tätigkeit als Bildungsreferent für Designer ebenfalls so. Ich muss allerdings gestehen, dass sich mir das Zielgruppenspezifische mancher VHS-Kurse einfach nicht erschließen mag. Nehmen wir zum Beispiel „Flyer und Broschüren gestalten mit Photoshop und InDesign CS6“ für Frauen. Nicht dass ich angesichts meiner Profession diesen Kurs bräuchte, vermutlich würde er aber andere Männer interessieren, genauso wie die Einrichtung von Onlineshops, nur um ein weiteres Beispiel zu nennen.

Dennoch: Ich mag unsere VHS und habe schon Manches bei ihr besucht. Daher komme ich gerne wieder sobald ich entweder Senior oder Frau oder Kursleiter bin. Obwohl ich sagen muss, dass mich der exklusiv für Dozenten angebotene Kurs „Umgang mit Störungen“ eher stutzig macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s