Freundlich ratternd

Foto: Luckyboo

Foto: Luckyboo

Radfahren in Braunschweig ist etwas für Menschen, die sich gerne schütteln – das Katzenkopfpflaster lässt einfach nichts anderes zu. Abgesehen davon, dass mein ohnehin klappriges Fahrrad dadurch gänzlich auseinanderzufallen droht, lösen sich regelmäßig meine auf dem Gepäckträger festgeklemmten Zeitungen oft schon nach zweihundert Metern und fallen auf die Straße. Natürlich könnte ich sie sinnvoller befestigen, aber es gibt ja auch noch so etwas wie Traditionen, besonders in Braunschweig, wo die Grenzen zwischen Tradition und Sturheit mitunter fließend sind.

Außerdem – und das ist das Tolle daran – rief mir bisher jedes Mal eine Radfahrerin hinterher um mich auf den Verlust aufmerksam zu machen. Ich reagiere stets mit verbindlichem Dank und einem freundlichen Lächeln, das auch immer erwidert wird – für beide Seiten der pure, den Alltag versüßende Charme! Vor einigen Tagen hob eine junge Studentin die Zeitung für mich auf und versicherte mir, diese auch nicht durcheinander gebracht zu haben – es geht sogar mit Witz, einfach wunderbar!

Eine Antwort zu “Freundlich ratternd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s